Alte Harburger Elbbrücke

Manchmal hat man ein Bild im Kopf und wartet nur auch die richtige Gelegenheit, es auch fotografisch umzusetzen. So geht es mir schon seit längerem mit der Alten Harburger Elbbrücke. Dieses Ende des 19. Jh errichtete Bauwerk fasziniert mich, seit ich es zum ersten Mal gesehen habe.

Ich wünsche mir seit langem, diese Brücke im Nebel zu fotografieren. Ich habe schon mehrfach Anläufe unternommen, aber leider nie die perfekten Bedingungen vorgefunden. die ich mir vorgestellt habe.

Alte Harburger Elbbrücke
„Alte Harburger Elbbrücke“ weiterlesen

Street photography III

Seit meinem letzten Eintrag ist wieder eine Menge Zeit vergangen. Zeit für eine Aktualisierung und ein paar neue Fotos.

Neben anderen Themen beschäftigt mich die street photography nach wie vor besonders. Spezielle Sichten auf die Menschen im urbanen Umfeld, auf Formen und Strukturen, die sich oft aus der Architektur ergeben, auf besondere Situationen oder die kleinen Absurditäten des Alltags können mich immer wieder begeistern.

Große Elbstraße, Blick auf den Hamburger Hafen

Aber ich stehe dennoch gerade auch mit der street photography irgendwie immer ein wenig auf Kriegsfuß. Eine Menge Fragen beschäftigen mich dabei immer wieder: „Street photography III“ weiterlesen

Harburger Hafen mit dem Pentacon 50mm f/1.8

Es muss nicht immer neu sein. Alte Objektive aus der analogen Zeit üben auch heute noch Ihren Reiz aus und beweisen immer noch, dass man mit ihnen gute Fotos machen kann. An der analogen Kamera, um einen Film zu belichten, aber auch adaptiert an der Digitalen.

Kai im Harburger Hafen

Spiegellose Systemkameras sind für den Einsatz alter Objektive mit manuellem Fokus besonders gut geeignet, bringen sie doch meist Fokussierhilfen wie focus peaking oder eine Fokus-Lupe mit.

„Harburger Hafen mit dem Pentacon 50mm f/1.8“ weiterlesen